Deine Ausbildung zum Mediendesigner

In der Welt der Werbung geht alles über das Auge. Genau deshalb sind kreative Leute gefragt. Als Mediendesigner entwickelst du Konzepte und setzt die Vorstellung des Kunden bis zum fertigen Produkt, wie zum Beispiel Magazine, Fotografien, Flyer, 3D-Animationen, Filme oder Websites, um. Die enge Teamarbeit mit der Marketing-Abteilung und die unterschiedlichen Medien machen den Beruf abwechslungsreich und spannend.

Infos
Inhalte
Praxis
Studium
Berufschancen

Zugangsvoraussetzungen

  • Mittlerer Bildungsabschluss (Fachoberschulreife)
  • Bestehen des bib-Eignungstests (PC-Grundlagen, Mathe, Englisch), Dauer ca. 1 Stunde


Abschlüsse

Die Ausbildung zum Mediendesigner beinhaltet folgende Abschlüsse:

  • Mediendesigner (bib-Zertifikat)
  • Staatlich geprüfte/-r Gestaltungstechnische/-r Assistent/-in
  • Fachhochschulreife (schulischer und praktischer Teil)


Dauer

3 Jahre (34 Monate)


Beginn

Oktober


Förderung

Die Ausbildung bei uns kann durch BAföG, KfW-Bildungskredit oder durch Finanzierungsmodelle gefördert werden. Weitere Hinweise zu Besonderheiten des bib und Kosten.


Bewerbung

  • Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Passfoto
  • Zeugnis der Fachoberschulreife bzw. das letzte vorliegende Zeugnis
  • 5 Arbeitsproben
    Deine Arbeitsproben können manuell oder digital erstellte Bilder und Medien sein. Bitte reiche deine Proben in Papierform im Format maximal DIN A4 ein. Elektronische Medien kannst du uns gerne als Internet-Link oder als pdf-Datei auf CD/DVD geben.

Jetzt bewerben!

Audiovision

Drehbuch, Audio- und Videoproduktion, Drehbuch


Medientechnik/Mediendesign

Internetprogrammierung, Screendesign, 3-D-Grafik-Animation, Web-Animation, Authoring


Bild-/Textgestaltung

Bildgestaltung und Gestaltung von Texten in den unterschiedlichen Medien


Gestaltungslehre

Theoriefach des Schwerpunktes mit Themen, wie z. B. Farblehre, Formenlehre, Wahrnehmung, Gestaltungsprinzipien


Fotografie

Theorie und Praxis der Fotografie. Von der Technik des Fotografierens bis zum gelungenem Foto


Marketing

Operatives und strategisches Marketing


Medienrecht

Rechtliche Fragestellungen im Zusammenhang mit Medien, z. B. Urheberrecht, Namensrecht, Markenrecht, Domainrecht


Weitere Fächer

Mathematik, Wirtschaftslehre, Englisch, Deutsch/Kommunikation, Religionslehre, Sport/Gesundheitsförderung, Politik/Gesellschaftslehre, Arbeitstechniken (Lern- und Arbeitsmethoden), Informationsverarbeitung (Office-Paket)


Rechenzentrumspraxis

Nach Unterrichtsschluss stehen dir die Rechnersysteme wochentags für Übungen zur freien Verfügung.

Am bib International College zählt die Praxis: Sowohl im Unterricht als auch während der mehrmonatigen Praxisphase. Im letzten Drittel deiner Ausbildung kannst du in einem Unternehmen zeigen, was du gelernt hast. Zu zweit arbeitet ihr an einem realen Projekt und löst eine konkrete Aufgabe aus dem beruflichen Alltag. Schon viele unserer Absolventen haben noch während der Projektphase ein Jobangebot bekommen.


Einen ersten Eindruck vermitteln dir die Studienarbeiten.

Ausbildung plus Studium – der kurze Weg zum Bachelor-Abschluss

Mit der Kombination aus praxisorientierter Ausbildung und einem international ausgerichteten Studium verbindest du Theorie und Praxis optimal und kommst besonders schnell zu einem akademischen Abschluss. Mit der bundesweit gültigen Fachhochschulreife kannst du an einer Fach-/Hochschule ein Bachelor-Studium starten. In der Regel dauert ein Studium 3 Jahre. Jedoch an unserer Partnerhochschule in Österreich kannst dein Studium auf 2 Jahre verkürzen.


Studienort

New Design University (St. Pölten, Österreich)


Dauer

Im Anschluss an die bib-Ausbildung dauert das Studium in Österreich 2 Jahre.

Mögliche Abschlüsse an den Partnerhochschule

  • B.A. Grafikdesign
  • B.A. Informationsdesign

Einsatzbereiche

Mediendesigner finden sehr gute Beschäftigungsmöglichkeiten in Werbeagenturen, Verlagen oder den Abteilungen eines Unternehmens, die sich mit der internen und externen Kommunikation beschäftigen. Aber auch Rundfunk- und Fernsehanstalten sowie Filmproduktionsfirmen kommen als zukünftige Arbeitgeber in Frage. Bei der Entwicklung von Gestaltungskonzepten für Print- und Digitalmedien sind deine Kreativität und dein Sinn für Ästhetik ebenso gefragt wie deine soliden Fertigkeiten im Umgang mit branchenüblicher Software.

Für Ihre Browser-Version ist unsere Internetseite leider nicht optimiert. Bitte aktualisieren Sie Ihren Internetbrowser auf die neueste Version.