Deine Ausbildung zum/zur Medieninformatiker/-in Game Development - Option: Bachelor

Spieleentwicklung ist Teamarbeit und gefragt sind Experten aus unterschiedlichen Bereichen. Als Gamedeveloper bist du für die technische Umsetzung des Spieledesigns verantwortlich und sorgst dafür, dass das Spiel läuft. Nach den Vorgaben der Gamedesigner und der Game Artists programmierst du die virtuellen Welten und lässt so das Spiel entstehen. Wichtig dafür sind gute Programmierkenntnisse sowie logisches Denken und eine analytische Vorgehensweise.

Infos
Inhalte
Praxis
Studium
Berufschancen

Zugangsvoraussetzungen

  • Fachhochschulreife (schulischer Teil) oder Abitur
  • Bestehen des bib-Eignungstests (PC-Grundlagen, Mathe, Englisch), Dauer ca. 1 Stunde


Abschlüsse

Die Ausbildung zum/zur Medieninformatiker/-in Game Development beinhaltet folgende Abschlüsse:

  • Medieninformatiker/-in Game Development (bib-Zertifikat)
  • Staatlich geprüfte/-r Informatiker/-in Multimedia


Dauer

Ausbildung: 2 Jahre 

Ausbildung + Studium: 3 Jahre


Beginn

Oktober


Förderung

Die Ausbildung bei uns kann durch BAföG, KfW-Bildungskredit oder durch Finanzierungsmodelle gefördert werden. Weitere Hinweise zu Besonderheiten des bib und Kosten.


Bewerbung

  • Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Passfoto
  • Zeugnis der Fachhochschulreife bzw. das letzte vorliegende Zeugnis

Jetzt bewerben!

Gamedesign

Analyse und Entwicklung eigener Spielideen und Spielelemente, Konzeption und Prototyping eines Computerspiels, Arbeiten mit einer Game-Engine (Unity-3D)


Grafikprogrammierung

Grundkonzepte der Spieleprogrammierung (Sprites, Collision Detection, Animation, Gamepad-Abfrage), Arbeiten mit einer Game-Engine (Unity-3D)


3D-Visualisierung und Charakteranimation

Gestaltung und Modellierung virtueller Welten mit 3ds MAX


Objektorientierte Programmierung

Objektorientierte Programmierung mit Java, C++ und C# (.NET) für PC und mobile Systeme (Google Android)


Bildbearbeitung und Computergrafik

Erstellung, Bearbeitung, Beurteilung von Bildmaterial (Adobe Photoshop, Illustrator)


Entwicklung von Internetanwendungen

Entwickeln von Internetanwendungen mit HTML5, CSS, PHP, jQuery und Javascript, Online-Spieleprogrammierung


Datenbanken

Konzeption und Entwicklung von Datenbankanwendungen (Oracle, MySQL), SQL


Betriebssysteme/Netzwerke
Aufbau, Struktur und Administration von Betriebssystemen (Linux, Windows) und Rechnernetzen, Server- und Netzkonfiguration


Softwareengineering

Planung, Entwicklung und Management großer Softwaresysteme (UML), agile Softwareentwicklung 


Standardsoftware

Microsoft Office


Weitere Fächer

Mathematik, Wirtschaftslehre, Englisch, Deutsch/Kommunikation, Sport/Gesundheitsförderung, Politik/Gesellschaftslehre


Rechenzentrumspraxis

Nach Unterrichtsschluss stehen dir die Rechnersysteme wochentags für Übungen zur freien Verfügung.

Am bib International College zählt die Praxis: Sowohl im Unterricht als auch während der mehrmonatigen Praxisphase. Im letzten Drittel deiner Ausbildung kannst du in einem Unternehmen zeigen, was du gelernt hast. Zu zweit arbeitet ihr an einem realen Projekt und löst eine konkrete Aufgabe aus dem beruflichen Alltag. Schon viele unserer Absolventen haben noch während der Projektphase ein Jobangebot bekommen.


Einen ersten Eindruck vermitteln dir die Studienarbeiten.

Ausbildung plus Studium – der kurze Weg zum Bachelor-Abschluss

Mit der Kombination aus praxisorientierter Ausbildung und einem international ausgerichteten Studium verbindest du Theorie und Praxis optimal und kommst besonders schnell zu einem akademischen Abschluss. Bis zum Ende des ersten Semesters am bib kannst du entscheiden, ob du auch einen Studienabschluss erwerben möchtest.

Mit unserem „Fit-For-University“-Programm machen wir dich startklar für das Auslandsstudium. Wir schulen dich in den Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und bereiten dich mit dem intensiven Englisch-Sprachtraining auf den IELTS-Test vor.


Studienort
Southampton Solent University (England)
Griffith College in Dublin (Irland)


Dauer

Studium: 1 Jahr (im Anschluss an die 2-jährige bib-Ausbildung)


Abschluss

Bachelor of Science


Mögliche Schwerpunkte an den Partnerhochschulen

  • Computer Games
  • Information Technology Management
  • Business Information Technology
  • Software Engineering
  • Computing
  • Applied Computing
  • Computing Science

Berufschancen bieten nicht nur die klassische Unterhaltungsspieleindustrie, sondern auch Firmen, die sogenannte Serious Games entwickeln – das sind Spiele, die nicht ausschließlich der Unterhaltung dienen, sondern Informationen und Bildung vermitteln. Zusätzlich stehen Gamedevelopern auch alle Tätigkeitsbereiche der Informatik offen.