Deine Ausbildung zum Game Designer – Option: Bachelor

Du zeichnest gern und hast Freude am Gestalten und Entwerfen? Deine Kunst beschränkt sich dabei nicht nur auf Stift und Papier, sondern auch am PC hast du schon erste kreative Ideen verwirklicht? Du hast Ideen für eigene Spiele oder Charaktere und möchtest diese zum Leben erwecken? Dann suchen wir genau dich für eine Ausbildung im Bereich Game Design.

 

Als Game Designer erschaffst du virtuelle Welten unter Berücksichtigung künstlerischer Aspekte. Du lernst Spielvisionen zu entwickeln und konzipierst die Umgebung und die Spielszenen. Fundierte Grafik-, Video- und 3D-Kenntnisse ermöglichen dir die Erschaffung von Charakteren und die Animation visueller Effekte. 

 

Alle Phasen in der Entwicklung eines Spiels lernst du hautnah kennen, da du im Team eine eigene Spielidee realisieren wirst.

Ein Mädchen sitzt am Computer und bearbeitet ihren Charakter
Infos
Inhalte
Praxis
Studium
Berufschancen

Zugangsvoraussetzungen

  • Fachhochschulreife (schulischer Teil) oder Abitur
  • Bestehen des bib-Eignungstests (Logiktest), Dauer ca. 1 Stunde

 

Abschlüsse

Die Ausbildung zum Game Designer beinhaltet folgende Abschlüsse:

  • Game Designer (bib-Zertifikat)
  • Staatlich geprüfter Gestaltungstechnischer Assistent, Schwerpunkt Medien/Kommunikation

 

Dauer

Ausbildung: 2 Jahre

Ausbildung + Studium: 3 bis 4 Jahre

 

Beginn

Oktober
 

Förderung 

Die Ausbildung bei uns kann durch BAföG, SGB III (Einzelfall-Anerkennung), BfD, KfW-Bildungskredit oder durch Finanzierungsmodelle gefördert werden. Weitere Hinweise zu Besonderheiten des bib und Kosten.

 

Bewerbung

  • Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Passfoto
  • Zeugnis der Fachhochschulreife bzw. das letzte vorliegende Zeugnis

Audiovision
Filmschnitt, Filmkonzeption, Drehbucherstellung, Visuelle Effekte, Entwickeln von Teasern und Trailern für Games...

 

Game Design

Game Studies und Game History, Spieltheorie, Konzeptionalle Entwciklung von Computerspielen, Story Telling, 2D- und 3D-Level Design, Gamification and Serious Games, User Interface and Interaction Design...

 

Bild- und Textgestaltung

Erstellung einfacher Bildmontagen, Texturen für 3D-Modelle sowie zugehöriger Maps

 

Gestaltung und Design

Design Theory, Gestaltungsgesetze, Farblehre und -gestaltung, Concept Art, Entwicklung eines Gestaltungskonzeptes für einen Game Character, Visual Storytelling

 

3D-Game Art

Animationsgrundlagen, 3D-Modelle für Videospiele erstellen, Mid-Poly Modeling, Lichtsetzung bei Innenräumen, Sculpting, Rendering...

 

Drawing and Digital Painting

Grundlagen des Zeichnen sowie der Perspektiven und Proportionen, Moodbilder, Umgebungen, Wand-, Raum- und Bodenstrukturen, Figuren, Körpersprache und -haltung, Kleidungs sowie Accessoires...

 

Games Engines and Visual Scripting

Importieren von 3D-Modellen, Maps und Materialien, Erstellen von Terrains, Level-Prototyping, Soundeffekte, Animationen... 

 

Adventure Game, Prototyping Project, Game Production

Weitere Fächer
Game Business, Medienrecht, Marketing, Kommunikationsdesign, Kreativitätstechniken, Gesundheitsförderung, Mathematik, Portfoliomanagement


IT & Game Lab

Nach Unterrichtsschluss stehen dir die Rechnersysteme wochentags für Übungen zur freien Verfügung. 

Am bib International College zählt die Praxis: Sowohl im Unterricht als auch während der mehrmonatigen Praxisphase. Im letzten Drittel deiner Ausbildung kannst du in einem Unternehmen zeigen, was du gelernt hast. Zu zweit arbeitet ihr an einem realen Projekt und löst eine konkrete Aufgabe aus dem beruflichen Alltag. Schon viele unserer Absolventen haben noch während der Projektphase ein Jobangebot bekommen.
 

Einen ersten Eindruck vermitteln dir die Studienarbeiten.

Ausbildung plus Studium – der kurze Weg zum Bachelor-Abschluss

Mit der Kombination aus praxisorientierter Ausbildung und einem international ausgerichteten Studium verbindest du Theorie und Praxis optimal und kommst besonders schnell zu einem akademischen Abschluss. Bis zum Ende des ersten Semesters am bib kannst du entscheiden, ob du auch einen Studienabschluss erwerben möchtest.

Mit unserem „Fit-For-University“-Programm machen wir dich startklar für das Auslandsstudium. Wir schulen dich in den Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und bereiten dich mit dem intensiven Englisch-Sprachtraining auf den IELTS-Test vor.
 

Mögliche Studienorte

Howest University College / Digital Arts and Entertainment (Belgien)

Glasgow Caledonian University (Schottland)

Griffith College in Dublin (Irland)

Southampton Solent University (England)

 

Dauer

Im Anschluss an die 2-jährige bib-Ausbildung dauert das Studium 

  • in England und Irland: 1 Jahr
  • in Belgien und Schottland: 2 Jahre

 

++ Neues zum Studium in Großbritannien ++

Hier gehts zu unseren Brexit-News

Game Designer werden in der Berufswelt in der Konzeption von Computerspielen und der Gestaltung der dazugehörigen Medien eingesetzt. Aber auch Werbeagenturen und Mediendienstleister kommen als zukünftige Arbeitgeber in Frage, die insbesondere deine Kompetenzen in der Web-Animation und der 3D-Virtualisierung zu schätzen wissen.

Jetzt anmelden und bewerben

 

Sichere dir jetzt schon deinen Ausbildungs- oder Studienplatz 2022. Hier geht's zur Bewerbung!

Für Ihre Browser-Version ist unsere Internetseite leider nicht optimiert. Bitte aktualisieren Sie Ihren Internetbrowser auf die neueste Version.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.