Internationaler Tag des Sports für Entwicklung und Frieden

=====

UPDATE:


Unsere Veranstaltung kann nicht wie geplant am 6. April stattfinden. Wir arbeiten an Möglichkeiten einer Bereitstellung der vorgesehenen Inhalte auf anderem Wege. 
Parallel möchten wir an diesem Tage Impulse und Informationen zu den aktuellen Gegebenheiten des Sports in Bezug auf die Corona-Situation anbieten.


Wir informieren aktuell darüber und wünschen euch und euren Familien Gesundheit und alles Gute!


Euer Team von FAIReinskultur

=====

 

Am 06. April ist internationaler Tag des Sports für Entwicklung und Frieden. Dieser Tag widmet sich dem Aufbau einer besseren und friedlicheren Welt. In diesem Zuge spielen Freundschaft, Fair Play und Respekt ohne Diskriminierung eine entscheidende Rolle. 

 

Dieser Tag wurde von der UN nicht zufällig gewählt, da vor 124 Jahren, am  06. April 1896 in Athen die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit stattfanden. Das Team von FAIReinskultur lädt euch herzlich zu diesem Tag in das bib International College nach Bergisch Gladbach ein. 

 

Es erwarten euch spannende Impulse verschiedener Organisationen, wie dem LANDESSPORTBUND NRW mit den Themenfeldern Entschlossen weltoffen und Sport-Klimaschutz-Nachhaltigkeit sowiedas Projekt KlimASport zur Klimaanpassung von Lust auf besser Leben,die aktuellen Materialien für den Schulsport zu den Olympischen Spielen in Tokio 2020der Deutschen Olympischen Akademie

 

Ebenfalls präsentieren wir euch die von engagierten Sportler*innen ins Leben gerufene Initiative Sports for Future sowie Best Practices und eine Podiumsdiskussion mit beteiligten Organisationen. In einem Dialog-Cafe besteht die Möglichkeit zu Gesprächen mit Ansprechpartnern der beteiligten Organisationen. Abgerundet wird der Tag durch einen gemütlichen Ausklang!

Das FAIReinskultur-Team freut sich auf euch!

Weitere teilnehmende regionale Organisationen und Sportinitiativen zur Förderung der Entwicklungsziele der UN werden zeitnah ebenfalls bekannt gegeben.

 

Alles Wichtige auf einen Blick

 

Mit wem kannst du am Event netzwerken? 

 

Die Tagung richtet sich an interessierte Kreis-, Stadtsport- und Fachverbände im LSB NRW sowie an die Sportvereine vor Ort auf Ebene des Rheinisch-Bergischen Kreises. Zudem sind kommunale Institutionen und Schulen herzlich eingeladen. 

 

Schließlich hat die Auseinandersetzung mit Sport sowie mit gesellschaftlichen Themen, wie Nachhaltigkeit und Frieden, einen wichtigen Stellenwert im schulischen Alltag. 

 

Es konnte bereits diverse Referenten aus verschiedenen Bereichen wie Sport, Bildung und Politik für den Tag gewonnen werden. 

Veranstalter 

FAireinskultur - gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung von Fair Play im und durch Sport 

Kooperationspartner

Forum für Nachhaltigkeit fürs Bergische
Kreissportbund Rheinisch-Bergischer Kreis e. V. 
bib International College

Beteiligte Organisationen

Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)
LANDESSPORTBUND NRW 
Sports for Future
Lust auf besser leben 

Kontakt

 

info@faireinskultur.de

 

Robert Wagner, Geschäftsführer

Mobil: 0172-515 38 35, Festnetz: 02202-926 16 15

 


 

 

 

Für Ihre Browser-Version ist unsere Internetseite leider nicht optimiert. Bitte aktualisieren Sie Ihren Internetbrowser auf die neueste Version.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.