Standorte
YouTubeSocial Media Newsroom
b.i.b. English
Sie sind hier: Startseite HannoverBildungsangebote › Wirtschaft
Mittwoch, 26. November 2014

Bachelor of Arts (Asia-Management)

Kaufmännische Ausbildung und BWL international studieren: Nach dem Berufsabschluss und einer intensiven Vorbereitung am b.i.b. Hannover geht es für zwei Jahre zum Bachelor nach China.
International Bachelor in China
Kurzinformation Inhalte » Druckversion

Für

BewerberInnen mit Interesse


  • am chinesischen Kultur- und Sprachraum
  • am Ausbau ihrer Englisch-Kenntnisse und dem Erwerb von Sprachkompetenz in Chinesisch
  • an einer international ausgerichteten beruflichen Zukunft
  • an einem zweijährigen Bachelor - Studienaufenthalt in China.

Voraussetzungen

Abitur oder Fachhochschulreife (schulischer Teil)

Abschlüsse

  • „Staatlich geprüfte/r Kaufmännische/r Assistent/in Fremdsprachen (Englisch und Chinesisch) und Korrespondenz“ nach 2 Jahren am b.i.b. International College Hannover.
  • „Bachelor of Arts“ nach dem erfolgreichen Studienabschluss im 4. Jahr an einer der chinesischen Partneruniversitäten (Shanghai Business School oder Beijing Foreign Studies University).

Dauer

Insgesamt 4 Jahre, davon 2 am b.i.b. in Hannover, anschließend 2 Jahre Auslandsstudium in China.

Beginn

Jeweils zum 1. September.

Ausbildungszeiten

Täglich zwischen 8:00 bis 15:15 Uhr. Die Ferienregelung orientiert sich am Ferienkalender des Landes Niedersachsen.

Unterrichtssprache

  und Spracherwerb

Die Unterrichtssprache in Hannover ist Deutsch, im Verlauf des Studiums auch zunehmend Englisch. Englisch wird als 1. Fremdsprache (in Fortsetzung der schulischen Kenntnisse) und Chinesisch als 2. Fremdsprache (Vorkenntnisse werden nicht erwartet) unterrichtet. In China finden die Lehrveranstaltungen auf Englisch statt und der Spracherwerb in Chinesisch wird ausgebaut.

Berufliche Ausrichtung

Das Bachelor - Studium bereitet Sie auf eine Tätigkeit in internationalen Unternehmen oder Wirtschafts-organisationen vor. Als qualifizierte Fachkraft eignen Sie sich insbesondere für Tätigkeiten an den Schnittstellen zwischen den Kulturen und Wirtschaftsräumen Asiens und Europas.

Schwerpunkte

Die ersten 4 Semester in Hannover umfassen:


  • übergreifende Qualifikationen
  • Englisch und Chinesisch
  • BWL im nationalen und internationalen Kontext
  • Operatives und strategisches Marketing in Europa und Ostasien
  • Unternehmensorganisation
  • IT-Anwendungen
  • Arbeitsorganisation und wissenschaftliches Arbeiten


Während des Auslandsstudiums in China vertiefen Sie Ihre Sprachkompetenz und einen individuellen Schwerpunkt, wie beispielsweise International Marketing, International Business oder auch Betriebswirtschaft mit Marketing. Details dazu finden Sie unter Inhalte.

Projekt und Praktikum

Bestandteil der Ausbildung sind zwei Praktika bzw. Praxisprojekte. Am Übergang vom 3. ins 4. Semester absolvieren Sie, in der Regel im Zweierteam, einen zweimonatigen Unternehmensaufenthalt, um den Arbeitsalltag kennenzulernen und Kontakte in die regionale Wirtschaft zu knüpfen.



Im 8. Semester absolvieren Sie in Shanghai ein weiteres Unternehmenspraktikum, das auch das Schreiben der Bachelor - Abschlussarbeit umfasst. In Beijing ist ein Praktikum während der Semesterferien vorgesehen.

Bewerbungsunterlagen

Bitte reichen Sie ein:


  • Zeugnis (Fachhochschulreife oder Abitur) oder, falls dies zum Bewerbungszeitpunkt noch nicht vorliegt, das letzte Schulzeugnis
  • weitere Schul-, Praktikums-, Arbeits- oder andere Zeugnisse
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Passfoto

Kosten

1. - 4. Semester Ausbildung in Hannover + Vorbereitung auf das Auslandsstudium: 495 Euro/Monat

5. - 8. Semester Bachelor-Studium in China: Für das Auslandsstudium der Bachelor-Programme ergeben sich je nach Studienort unterschiedliche Kosten.

Studienorte: Shanghai Business School (SBS) oder Beijing Foreign Studies University, Peking (BFSU)

In den Gebühren der Ausbildung in Hannover sind auch die Kosten für Bücher, Skripte, weitere Unterrichts-materialien, Prüfungen in Hannover sowie die Nutzung des persönlichen Notebooks (einschl. Software) enthalten.

Finanzielle Förderung

  • BAföG
  • Darlehen
  • b.i.b. Finanzierungsmodell

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Finanzierungsfibel oder gern auch in einem persönlichen Gespräch.