Bielefeld - 28.04.2017

Girls'Day

Der Girl’s Day 2017 am 27. April bereitete den 40 jungen Mädchen einen ereignisreichen und lehrreichen Tag. Es wurden vier Stationen in verschiedenen beruflichen Bereichen angeboten.

Ein eingespieltes Begrüßungskomitee von bib-Studierenden hieß die Mädchen im Foyer herzlich willkommen und schoss von jedem der Mädchen ein Foto, mit dem sie im Laufe des Tages arbeiten konnten. Angeboten wurden die Stationen Fotografie, Bildbearbeitung mit Photoshop, Webdesign und Programmierung. Dabei haben die Mädels einen tollen Einblick in die Berufsbilder des Fotografen, des Programmierers und des Webdesigners bekommen.

Die Stationen:

Fotografie

Die Mädels konnten sich an der Spiegelreflexkamera ausprobieren und selbst einige Fotos im Fotostudio schießen.


Bildbearbeitung

Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop ist zwar eine komplexe Angelegenheit, jedoch konnten die Mädchen einen kleinen, aber doch lehrreichen Einblick bekommen. Es ist immer wieder faszinierend, was man mit diesem Programm in Windeseile zaubern kann. Dabei konnten sie ihre eigenen Portaits bearbeiten.


Webdesign

Im Webdesign hatten die Mädchen viele verschiedene Möglichkeiten, ihre eigene Webseite zu gestalten. Sie erhielten eine kurze Einleitung in die Materie „HTML“ und „CSS“ und konnten anschließend selbst herumprobieren und designen.


Programmierung

Die Station „Programmierung“ hielt eine besondere Überraschung parat. Die Mädchen konnten mit dem Programm „Scratch“ ein eigenes Spiel programmieren. Beispielsweise einen Apfel, den man mit einem Korb fangen muss oder ein Häschen, das Möhren fangen muss. Dabei gab es viele, verschiedene Ergebnisse, jedes davon einzigartig!

Für Ihre Browser-Version ist unsere Internetseite leider nicht optimiert. Bitte aktualisieren Sie Ihren Internetbrowser auf die neueste Version.