Studieren ohne Abitur

Ohne Abitur studieren: Infos, Voraussetzungen & Studiengänge


Du hast einen mittleren Schulabschluss oder eine Ausbildung? Und möchtest einen akademischen Abschluss machen? Was viele nicht wissen: Studieren ohne Abitur ist heute einfacher denn je. Hier findest du wichtige Informationen rund ums Studium ohne Abi: Welche Voraussetzungen musst du erfüllen? Welche Studiengänge stehen dir offen? Und an welchen Standorten kannst du ohne Abitur studieren?

Früher lautete die Devise: Uni ohne Abi? Keine Chance! Heute ist das zum Glück anders. Immer mehr Studiengänge kannst du auch ohne Abi belegen. Aber wie funktioniert ein Studium ohne Abi? Eine klare Antwort darauf ist schwierig. Die Hochschulgesetze sind je nach Bundesland sehr unterschiedlich. Auch die einzelnen Hochschulen haben ein Wort mitzureden. Entsprechend unübersichtlich ist die Lage. Allgemein gilt: Ohne Hochschulzugang brauchst du etwas Durchhaltevermögen. Da heißt es: recherchieren, fragen, dranbleiben!

Bachelor-Abschluss ohne Abitur im bib International College

Unabhängig vom Bundesland und seinen unterschiedlichen Hochschulgesetzen bietet das bib International College als Bildungsträger interessante Möglichkeiten, ohne Abi zu studieren. Dank praxisnaher, verkürzter Studiengänge ist der internationale Bachelor bereits in fünf Jahren Ausbildungszeit möglich. Das bib ist an vier Standorten in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen vertreten.

Studieren ohne Abitur: Voraussetzungen


Natürlich ist es ganz schön mühsam, jede Uni einzeln nach ihren Zugangsbedingungen zu fragen. Gut zu wissen: Es gibt Voraussetzungen, mit denen du überall gute Karten für ein Studium ohne Abi hast. Am besten stehen deine Chancen mit einem Meister-Abschluss. Auch ein Fachschul-Abschluss ist gern gesehen.

Du hast bislang nur eine Berufsausbildung gemacht? Auch nach der Ausbildung studieren ist möglich. Für das Studium ohne Abi musst du allerdings die folgenden drei Grundvoraussetzungen erfüllen:


  • Du hast einen Realschulabschluss.
  • Du hast außerdem bereits eine mehrjährige Berufsausbildung abgeschlossen.
  • Du hast im erlernten Beruf oder einem fachlich verwandten Beruf schon mehrere Jahre Berufserfahrung gesammelt.


Wenn Du alle drei Bedingungen erfüllst, spricht man von einer sogenannten beruflichen Qualifizierung. Wenn du beruflich qualifiziert bist, hast du Zugang zu vielen Studienangeboten an den Universitäten und Fachhochschulen. Wichtig: Ein Schulabschluss oder eine Ausbildung allein reichen nicht aus. Du musst eine abgeschlossene Ausbildung und schon mehrere Jahre in deinem – oder einem verwandten – Beruf gearbeitet haben, um mit der beruflichen Qualifizierung Zugang zur Hochschule zu erhalten.

Studium ohne Ausbildung und Berufserfahrung

Du hast noch keine Ausbildung, möchtest aber trotzdem einen akademischen Abschluss machen? Hier bietet das bib International College hervorragende Bildungsmöglichkeiten. Schüler mit Realschulabschluss können ihre Berufsausbildung am bib direkt inklusive Fachhochschulreife machen. Nach drei Jahren Ausbildung steht einem Studium nichts mehr im Weg. Zudem kannst du an den Partnerhochschulen des bib praxisorientierte Studiengänge belegen, die viele Universitäten nicht bieten können. Dank der verkürzten Studienzeit dauert es nur zwei Jahre bis zum international anerkannten Bachelor-Abschluss.

An die Uni ohne Abi – wie funktioniert das?


Du erfüllst alle oben genannten Bedingungen? An deutschen Hochschulen gibt es für beruflich Qualifizierte meist eines der folgenden drei Aufnahmeverfahren:

  1. Begabtenprüfung: Eine bestandene Begabtenprüfung entspricht der Hochschulreife. Damit kannst du dich an jeder Universität in Deutschland einschreiben, an der ein Studienplatz frei ist. (Bei zulassungsbeschränkten Studiengängen gelten natürlich weitere Bedingungen.)
  2. Zugangsprüfung: Viele Bildungseinrichtungen verlangen eine Prüfung, wenn Bewerber ohne Hochschulzugangsberechtigung studieren wollen. Die bestandene Zugangsprüfung gilt nur für die jeweilige Hochschule und den entsprechenden Studiengang.
  3. Probestudium: Manche Hochschulen bieten ein Probestudium an. Das dauert zwei bis vier Semester. Bestehst du es, kannst du das Studienfach abschließen.

Welches der drei Aufnahmeverfahren durchgeführt wird, hängt vom Bundesland, der Hochschule und dem Studienfach ab. Du bist unsicher, ob du deinen angestrebten Studiengang ohne Abi absolvieren kannst? Die Zentrale Studienberatung der jeweiligen Hochschule gibt dir weitere Informationen.


Studiengänge ohne Abitur

Wie ein Studium ohne Abi funktioniert, haben wir geklärt. Aber was kann man ohne Abitur studieren? Die Auswahl an Studiengängen ohne Abi wird immer größer. Von Ägyptologie bis Wissenschaftsphilosophie ist alles dabei. Du hast die Qual der Wahl. Im Online-Studienführer findest du über 8.000 Studienangebote. Zugang hat hier allerdings auch wiederum nur, wer eine Ausbildung und Berufserfahrung mitbringt.

Das bib International College hat sich auf zukunftsweisende Branchen spezialisiert: Wirtschaft, Informatik, Mediendesign, Game Art,Game und Game Development. Damit bist du fachlich hervorragend qualifiziert. Und arbeitest in einem Bereich, der dir Spaß macht. Im Unterschied zu den meisten anderen Studienangeboten benötigst du am bib keine Berufsausbildung und keine Berufserfahrung – ein mittlerer Schulabschluss genügt.

Bleibt die Frage: Wo kann ich ohne Abitur studieren? Das bib International College ist an vier Standorten in zwei Bundesländern vertreten: Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Je nach Bundesland sind die gesetzlichen Rahmenbedingungen fürs Studieren ohne Abitur zwar unterschiedlich. Die Voraussetzungen am bib bleiben dabei jedoch immer gleich.


Studium ohne Abitur in NRW


Ein Spitzenreiter im Studium ohne Abi ist Nordrhein-Westfalen. Seit 2010 gelten hier gelockerte Hochschulgesetze. 2016 gab es in NRW 21.267 Studierende ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung. Damit liegt das Bundesland deutschlandweit auf Rang zwei.

Unverzichtbar für das Studium ohne Abi in NRW: eine zweijährige Berufsausbildung. Außerdem musst du mindestens drei Jahre in dem entsprechenden Beruf – oder einem fachlich verwandten Beruf – gearbeitet haben. Das gilt allerdings nur für fachbezogene Studiengänge. Mit einer Zugangsprüfung oder einem Probestudium kannst du auch ein fachfremdes Studium aufnehmen. Auch dafür brauchst du eine Ausbildung und drei Jahre Berufserfahrung. Die Berufspraxis muss in diesem Fall aber nicht fachbezogen sein. Eine hälftige Teilzeitbeschäftigung, Wehrdienst, ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr gelten auch als Berufspraxis.

Eine Ausnahme macht hier wiederum das bib International College. An den Standorten Bergisch Gladbach, Paderborn und Bielefeld können Schüler bereits mit Realschulabschluss einsteigen – und innerhalb von fünf Jahren ihren internationalen Bachelor machen.

Fernuni Hagen & bib Bergisch Gladbach

Erwähnenswert zum Thema Studium ohne Hochschulzugang in NRW sind insbesondere zwei Institutionen. Ein Fernstudium ohne Abi kannst du an der Fernuniversität Hagen absolvieren. Du möchtest lieber an einen richtigen Campus? Dann ist das bib in Bergisch Gladbach, Paderborn oder Bielefeld eine gute Wahl. Hier kannst du schon mit einem mittleren Bildungsabschluss einsteigen. Ohne Ausbildung und Berufspraxis.


Studium ohne Abitur in Niedersachsen


Norddeutsche Hochschulen haben schon früh auf das Studium ohne Abi gesetzt. Seit den 70er Jahren kann man in Hamburg und Niedersachsen ohne Abitur studieren. 2016 waren 3.351 Studierende ohne schulische Hochschulberechtigung in niedersächsischen Universitäten und Fachhochschulen eingeschrieben.

Bedingung für dein Studium in Niedersachsen: Eine dreijährige Berufsausbildung und eine dreijährige Berufspraxis. Beides muss fachlich verwandt sein. Je nach Hochschule und Studienfach werden auch andere Vorbildungen anerkannt. Eine studiengangbezogene Zugangsprüfung ist eine weitere Möglichkeit für das Studium ohne Abi in Niedersachsen. Anders als in NRW gibt es hier jedoch kein Probestudium.

Das bib international College ist Spezialist für berufliche Bildung und Studium ohne Abi. Auch in Niedersachsen ist es vertreten. Am Standort Hannover studierst du unkompliziert und praxisnah. Dafür brauchst du nur den Realschulabschluss. Deine Berufsausbildung, die Fachhochschulreife und den internationalen Bachelor kannst du am bib und seinen Partnerhochschulen machen.


Studienmöglichkeiten ohne Abi am bib


Was unterscheidet das bib International College von anderen Bildungseinrichtungen? Das Förderkonzept des bib ist besonders praxisnah und individuell. Kleine Klassen, motivierende Aufgaben, hochqualifizierte Dozenten, engagierte Studien-Coaches und eine hochwertige Ausstattung sorgen für eine optimale Lernumgebung.

Darüber hinaus gibt es ein spezielles Coaching im Bereich Persönlichkeitsentwicklung: Hier lernen Schüler wichtige Schlüsselqualifikationen wie Zeitmanagement, Lernstrategien und Leistungsbereitschaft. Die schulische Ausbildung wird von Praxisprojekten bei namhaften Partnerunternehmen begleitet.

Durch diese fundierte Ausbildung haben Absolventen nicht nur das fachliche Know-How, sondern auch die persönlichen Skills und die wirtschaftlichen Kompetenzen, um auf dem freien Markt schnell erfolgreich zu sein. Mit dem Bewerbungstraining, der Jobbörse und dem Netzwerk des bib sind hervorragende Startbedingungen für den Berufseinstieg gegeben.


FAQ

Studium ohne Abitur – wie stehen die Chancen für mich?


Die Schule hat genervt, der Unterricht war dir zu theoretisch? Aber einen Studienabschluss möchtest du trotzdem? So wie dir geht es vielen. Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und mehreren Jahren Berufspraxis stehen deine Chancen gut, ohne Abi an die Universität zu können. Aber aufgepasst: Je nach Bundesland, Hochschule und Studienfach gelten unterschiedliche gesetzliche Bedingungen. Dein Weg zum Studium erfordert also Einsatzbereitschaft und Geduld, wenn du keine Hochschulzugangsberechtigung mitbringst.

Und was ist, wenn ich weder Berufsausbildung noch Berufspraxis habe?

Im bib kannst du ohne Berufsabschluss und Berufserfahrung loslegen. Du erhältst eine hochkarätige Berufsausbildung inklusive anerkannter Fachhochschulreife. Damit stehen dir alle Fachhochschulen in Deutschland offen. Oder du absolvierst danach ein verkürztes internationales Bachelor-Studium an den Partnerhochschulen des bib.

Gibt es beim bib einen Eignungstest?

Ja, im bib gibt es einen Eignungstest. Je nach Fach umfasst die Prüfung verschiedene Inhalte. Zum Beispiel Logik, Mathe, Englisch oder PC-Grundkenntnisse. Bewerber sollten für die Zugangsprüfung etwa eine Stunde Zeit einplanen.

Studium im Ausland – geht das auch ohne Abi?


Ja. Du kannst auch ohne Abitur im Ausland studieren. Im bib bekommst du eine Berufsausbildung in einer zukunftsorientierten Branche wie Informatik, Mediendesign oder Game. Gleichzeitig erwirbst du die fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung (Fachabi). Nach einem Vorbereitungsjahr kannst du eine der internationalen Partnerhochschulen besuchen.

Ist die Ausbildung am bib anerkannt?

Ja. Alle Bildungsabschlüsse des bib sind staatlich anerkannt.

Wie lange dauert die Ausbildung am bib?

Die Berufsausbildungen am im bib dauern drei Jahre. Du hast Fachabi oder Abi? Dann verkürzt sich die Dauer auf zwei Jahre.

Wann ist Ausbildungsbeginn im bib?

Ausbildungsbeginn ist jedes Jahr im Oktober. Ausnahme ist das bib Hannover. Hier geht es schon im September los.

Wie lange dauert das Studium ohne Abi am bib?

Am bib kommst du besonders schnell zu deinem Studienabschluss. Das liegt an der Kombination aus praxisorientierter Ausbildung und verkürztem Studium. Nach drei Jahren hast du deine Berufsausbildung in der Tasche. Inklusive Fachhochschulreife. Danach folgen ein Vorbereitungsjahr und ein einjähriges Studium. In nur fünf Jahren hast du deinen akademischen Abschluss.

Was unterscheidet das bib von anderen Bildungsanbietern?

Die praxisorientierten Inhalte und das ganzheitliche Förderkonzept machen das bib einzigartig. Ein anonymes Studium? Nicht im bib: Hier wirst du individuell gefördert. Dazu gehören kleine Klassen, motivierende Lernumgebungen, engagierte und hochqualifizierte Dozenten und Studien-Coaches. Beim gezielten Training in Persönlichkeitsentwicklung lernst du wertvolle Skills in verschiedenen Bereichen. Denn auch Durchhaltevermögen, Leistungsbereitschaft oder Zeitmanagement-Kompetenzen verschaffen dir im Berufsleben einen entscheidenden Vorteil. Und wenn der Schuh mal irgendwo drückt, stehen die Coaches dir immer zur Seite.

An welchen Standorten gibt es das bib?

Das bib gibt es an insgesamt vier Standorten: Bergisch Gladbach in der Nähe von Köln, Hannover, Paderborn und Bielefeld.

Gibt es eine Altersgrenze für das bib?

Nein. Im bib gibt es keine Altersgrenze für Bewerber. Der ausgeprägte Praxisbezug und das individuelle Förderkonzept reizen auch Studienabbrecher, die sich an der Universität nicht wohl gefühlt haben. Viele starten im bib noch einmal durch und schließen ihr Studium erfolgreich ab.

Wie kann ich das Studium am bib finanzieren?

Es gibt zahlreiche Fördermöglichkeiten für deine Ausbildung und dein Studium am bib, zum Beispiel BAföG oder einen KfW-Bildungskredit. Ausführliche Informationen findest du im Downloadcenter.

Wo kann ich am bib wohnen?

Auf dem Campus in Bergisch Gladbach und Paderborn gibt es moderne Studentenwohnheime. Natürlich kannst du dir vor Ort auch ein WG-Zimmer nehmen oder eine Wohnung mieten. Bergisch Gladbach, Hannover, Paderborn und Bielefeld sind freundliche Studentenstädte. Mit bezahlbaren Mieten.

Wie kann ich mich beim bib bewerben?

Deine Bewerbungsmappe für das bib sollte folgende Unterlagen enthalten: Ein Bewerbungsanschreiben, einen Lebenslauf und ein Passfoto. Leg bitte dein Zeugnis der Fachoberschulreife oder das letzte vorliegende Zeugnis bei. Du kannst dich auch einfach online bewerben.

Noch Fragen?

Du hast noch Fragen rund um das Studienangebot, die Zugangsprüfung oder Finanzierungsmöglichkeiten? Dann kontaktiere uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Für Ihre Browser-Version ist unsere Internetseite leider nicht optimiert. Bitte aktualisieren Sie Ihren Internetbrowser auf die neueste Version.