Deine Ausbildung zum VR/AR-Developer - Option: Bachelor

Du möchtest die Zukunft aktiv mitgestalten, Realität und Virtualität zu einer neuen Form der „User-Experience“ verbinden, z.B. Ingenieuren und Medizinern den Alltag erleichtern oder für Gamer Spielerlebnisse entwickeln, die sie nicht mehr missen möchten? Dann ist eine Ausbildung zum VR/AR-Developer genau das Richtige für dich! Werde Teil einer Branche, der die Zukunft gehört und die dir als Medieninformatiker/-in attraktive Berufs- und Beschäftigungschancen eröffnet. Und wenn du dein Können noch vertiefen möchtest, kannst du zur Weiterqualifizierung ein akademisches Jahr zum Bachelor dranhängen. Damit bist du dann auch für eine internationale Karriere bestens gerüstet.

Infos
Inhalte
Praxis
Studium
Berufschancen

Zugangsvoraussetzungen

  • Fachhochschulreife (schulischer Teil) oder Abitur
  • Bestehen des bib-Eignungstests (PC-Grundlagen, Mathe, Englisch), Dauer ca. 1 Stunde


Abschlüsse

Die Ausbildung zum VR/AR-Developer beinhaltet folgende Abschlüsse:

  • VR/AR-Developer (bib-Zertifikat)
  • Staatlich geprüfte/-r Informatiker/-in Multimedia

Dauer

Ausbildung: 2 Jahre

Ausbildung + Studium: 3 Jahre


Beginn

Oktober


Förderung

Die Ausbildung bei uns kann durch BAföG, KfW-Bildungskredit oder durch Finanzierungsmodelle gefördert werden. Weitere Hinweise zu Besonderheiten des bib und Kosten.


Bewerbung

  • Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Passfoto
  • Zeugnis der Fachhochschulreife bzw. das letzte vorliegende Zeugnis

Jetzt bewerben!

Storytelling und Interaktionsdesign
Basiskonzepte für die Entwicklung immersiver Benutzererlebnisse


3D-Software und Animation
Konzeption und Realisierung animierbarer 3D-Objekte und –Szenen


VR/AR-Development
Programmierung gängiger VR-Devices, Umgang mit Unreal und Unity3D, Einsatz webbasierter VR-Frameworks


Medieninformatik
Objektorientierte Programmierung mit Java und Android, Webapplikationsentwicklung, Betriebssysteme/Netzwerke, Datenbanken und Softwareengineering


Audiovision
Digitale Audio- und Videotechnik


Fotografie und Bildbearbeitung
Digitales Bildmaterial (z.B. für Texturen) erstellen und bearbeiten


weitere Fächer
Mathematik, Englisch, Deutsch/Kommunikation, Projektmanagement, Gesellschaftslehre, Gesundheitsförderung/Sport


Rechenzentrumspraxis
Außerhalb des Unterrichts steht die technische Infrastruktur für Übungen zur freien Verfügung

Am bib International College zählt die Praxis: Sowohl im Unterricht als auch während der mehrmonatigen Praxisphase. Im letzten Drittel deiner Ausbildung kannst du in einem Unternehmen zeigen, was du gelernt hast. Zu zweit arbeitet ihr an einem realen Projekt und löst eine konkrete Aufgabe aus dem beruflichen Alltag. Schon viele unserer Absolventen haben noch während der Projektphase ein Jobangebot bekommen.


Einen ersten Eindruck vermitteln dir die Studienarbeiten.

Ausbildung plus Studium – der kurze Weg zum Bachelor-Abschluss

Mit der Kombination aus praxisorientierter Ausbildung und einem international ausgerichteten Studium verbindest du Theorie und Praxis optimal und kommst besonders schnell zu einem akademischen Abschluss. Bis zum Ende des ersten Semesters am bib kannst du entscheiden, ob du auch einen Studienabschluss erwerben möchtest.

Mit unserem „Fit-For-University“-Programm machen wir dich startklar für das Auslandsstudium. Wir schulen dich in den Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und bereiten dich mit dem intensiven Englisch-Sprachtraining auf den IELTS-Test vor.


Mögliche Studienorte
Southampton Solent University (England)
Griffith College in Dublin (Irland)


Dauer

Im Anschluss an die 2-jährige bib-Ausbildung dauert das Studium

  • in England und Irland: 1 Jahr


Mögliche Abschlüsse an den Partnerhochschulen

  • B.Sc. Applied Computing
  • B.Sc. Business Information Technology
  • B.Sc. Computing Science
  • B.Sc. Information Technology Management
  • B.Sc. Software Engineering


++ Neues zum Studium in Großbritannien ++

Hier gehts zu unseren Brexit-News

Als VR/AR-Developer entwickelst du hoch-immersive Anwendungen für unterschiedlichste Einsatzgebiete. Dazu kommunizierst du mit den jeweiligen Fachexperten, erstellst Fachkonzepte für VR/AR-Anwendungen und implementierst diese für unterschiedlichen Zielplattformen (HTC Vive, Oculus Rift, Web-VR). Deine Arbeitgeber kommen dabei aus den verschiedensten Branchen, u.a. Engineering, Gaming, Education, Architektur oder Medizin.

Für Ihre Browser-Version ist unsere Internetseite leider nicht optimiert. Bitte aktualisieren Sie Ihren Internetbrowser auf die neueste Version.