Die gelbe Hand

Beiträge gegen Ausgrenzung, Rassismus und für die Gleichberechtigung gefragt

 

Angehende Mediendesigner aus dem 3. Semester nahmen 2013 am Wettbewerb "Die gelbe Hand" teil. Der gewerkschaftliche Verein "Mach meinen Kumpel nicht an" tritt für gleiche Rechte für alle ein. Seit seiner Gründung vor über 25 Jahren engagiert er sich gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Rechtsextremismus. 
 
Dozentin Gabriele Gassen-Saltzmann unterrichtet am bib International College Bergisch Gladbach das Fach "Gestaltungslehre" und hat dieses Thema in ihrem Unterricht aufgegriffen. "In unserem Haus lernen Studierende aus vielen verschiedenen Nationen. Da die Lebensgefühle der Studierenden aus den unterschiedlichen Kulturkreisen immer wieder zu Reibungen führen, ist das Thema des Wettbewerbs auch ein ständiges Thema für uns alle. Der Wettbewerb war für mich eine Chance, durch Gruppenarbeit die Mediengestaltung und die Schärfung von Sozialkompetenzen zu verbinden" so Gassen-Saltzmann.
 
Die Gewinner wurden im März 2013 durch eine Jury ermittelt und die feierliche Preisverleihung fand in Stuttgart statt. Die Beiträge unserer Studierenden kamen zwar nicht unter die Top 10, aber hier galt doch das Motto "Dabei sein ist alles". Wir zeigen hier die eingereichten Musikvideos und Filme. Viel Spaß damit!
 
Anmerkungen: Die Studierenden haben die Musik selber komponiert und gesungen bzw. gerappt. Selbstverständlich wurden auch das Musikvideo bzw. die Filme selbst von ihnen geschnitten und produziert.

Wettbewerbsbeitrag Nr. 4: "Schafft Verbindungen"

Wettbewerbsbeitrag Nr. 5: Rap-Musikvideo "WIR"

Wettbewerbsbeitrag Nr. 15: Film "Eierkarton"

Wettbewerbsbeitrag Nr. 24: Guerilla-Aktion "Mach mit"

Wettbewerbsbeitrag Nr. 73: Film "11 gegen Rassismus"

Wettbewerbsbeitrag Nr. 74: Musikvideo "A better World"

Für Ihre Browser-Version ist unsere Internetseite leider nicht optimiert. Bitte aktualisieren Sie Ihren Internetbrowser auf die neueste Version.