Piñata Defense

Tower Defense Game

Unsere 3jährigen Gamer vom bib Paderborn haben das Computerspiel Piñata Defense fächer- und klassenübergreifend in einem dreimonatigen Projekt entwickelt. Beim neuen Tower-Defense-Game hat der Spieler die Aufgabe, auf einer Karte seine Burg durch Türme vor Feinden, die in Wellen kommen, zu verteidigen.

Geschichte (Piñatas)

Vor langer Zeit gab es den Kontinent Fiestas mit den zwei Ländern Gwaja im Süden und Pulpe im Norden. Dort lebten, getrennt durch eine Meeresenge die fleißigen Gwajaner und im Norden, in Pulpe, die Pinos - Piñataartige Ungeheuer. Das Land war reich an Süßigkeiten, der Hauptnahrungsquelle aller und niemand war unglücklich oder musste Hunger leiden.


Mit der Zeit wurden die Pinos im Norden immer gieriger und verschlangen nicht mehr nur die Süßigkeiten, die an Bäumen und Sträuchern wuchsen, sondern bald auch die Pflanzen selber, bis die nördliche Insel unfruchtbar und öde war. Vor Hunger schier wahnsinnig rauften sich die Pinos zusammen und errichteten aus den abgenagten Stämmen der Süßigkeitenpflanzen eine Brücke über die Meeresenge und fielen in der südlichen Insel ein. Immer mehr Piñatas kamen ins Reich Gwaja und begannen auch hier alles zu vertilgen.


Die Prinzessin "Mel" Caramel, die Herrscherin der Gwajaner, war verzweifelt und rief
daher alle ihre Berater zu sich. Zusammen beauftragen sie nun Dich, den ersten
RItter des Landes, die Prinzessin und das Volk der Gwajaner vor den Pinos zu
beschützen. Als Befehlshaber bist Du dafür verantwortlich die Burg und das Land Gwaja zu beschützen. Der Ansturm an Piñatas wird immer größer. Wirst du es schaffen, das Süßigkeiten-Königreich zu beschützen?

Das Spiel

In Pinata Defense hat der Spieler unterschiedliche Karten zur Auswahl, auf denen es jeweils einen Startpunkt, eine Burg und einen Weg dazwischen gibt. Die Burg ist das Ziel der Gegner und das Element, das verteidigt werden muss. Sie steht am Ende jeden Weges, den die Gegner entlanglaufen.


Das Ziel des Spiels ist es die Burg vor den Gegnern zu verteidigen. Der Spieler hat das Spiel verloren, wenn zu viele Gegner die Burg erreicht haben, um diese aufzufressen, oder wenn ein Boss Gegner die Burg erreicht. Die Türme sind die Verteidigungsmechanismen mit deren Hilfe man die Burg verteidigt. Sie können am Weg frei platziert werden. Türme erhält man indem man sie mit der In-Game-Währung kauft. Es gibt zwei Hauptarten von Türmen:

  • „Marshmellow-Tower“: ein Distanzturm, der seine Geschosse direkt auf die Gegner schießt.
  • Jelly-Factory: ein Turm, der in seiner näheren Umgebung seine Geschosse auf dem Weg verteilt.

 

Sie können zusätzlich durch folgende Upgrades verbessert werden:

  • Sugar-Rush: lässt den „Marshmellow-Tower“ seine Geschosse noch schneller abfeuern.
  • Bum-Bum: lässt den „Marshmellow-Tower“ ein Geschoss abfeuern, dass bevor es einen Gegner direkt trifft explodiert und so großflächig Schaden anrichtet.
  • Pop-Bomb/ Rock-Knock: lässt die „Jelly- Factory“ Minen-artige Geschosse auf den Weg fallen, welche bei Kontakt mit dem Gegner explodieren und flächig Schaden anrichtet.
  • Jelly-Wall: „Jelly-Wall“ lässt die „Jelly-Factory“ eine Art Mauer auf dem Weg errichten, die die Gegner aufhält und verlangsamt.

Die Türme werden platziert indem man sie von dem Bau-Menü auf die Karte zieht. Um einen Turm wieder abzureißen, wählt man den Turm aus und klickt dann auf die Abreißfunktion. Die Geschosse der Türme bestehen aus den unterschiedlichsten Süßigkeitenrohstoffen, denn wenn die Piñatas zu viele Süßigkeiten essen, platzen diese.

 

Zusätzlich hat der Spieler noch Sonderfähigkeiten:

  • Lemon Rain: gibt dem Spieler die Möglichkeit, Ruhe in das Spiel zu bringen, indem es durch eine Art Luftangriff bei einer großen Mengen Gegnern viel Schaden anrichtet.
  • Honey Trap: gibt dem Spieler die Möglichkeit die Gegner über eine bestimmte Strecke zu verlangsamen.
  • Candy Shock: erlaubt dem Spieler seine Türme für eine Bestimmte Zeit zu verbessern. Es gibt 3 Gegnerrassen mit jeweils einem Bossgegner:
  • Lama Glama: Lamaartige Pinatas mit Flügeln und Dornen. Boltinn ein sternenartiger Bossgegner
  • Búho: können Fliegen, halten aber nur wenig Schaden aus. Pimintos ist ein Flamingo ähnlicher Bossgegner (noch nicht im Spiel)
  • Balaur: Seltene Pinatas, die viel Schaden aushalten und teilweise auch Geschosse abwehren können. Bossgegner ist der P-Rex, der an den Tyrannosaurus Rex angelehnt ist(noch nicht im Spiel)

 

Download

Für Windows oder Mac.

Die Datei muss nach dem Download entpackt werden. Start über PinataDefense.exe oder PinataDefense.app. 

Für Ihre Browser-Version ist unsere Internetseite leider nicht optimiert. Bitte aktualisieren Sie Ihren Internetbrowser auf die neueste Version.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.