"Das Beste in der Ausbildung war der praxisnahe Unterricht mit vielen Projekten"

Auf der Suche nach einer Möglichkeit, im Bereich der Spieleentwicklung beruflich Fuß zu fassen, sind wir auf das bib International College aufmerksam geworden. Im Herbst 2008 begannen wir dort die Ausbildung zum Medieninformatiker Game Development und sind seit unserem erfolgreichen Abschluss als Flash-Spieleentwickler bei GoodGame Studios in Hamburg angestellt. Unsere Aufgabe ist dort die clientseitge Umsetzung anhand des Gamedesigns.

Wir haben zwar beide eine ITA-Ausbildung vor der bib-Zeit absolviert, man kann aber auch ohne vorheriges IT-Wissen diesen Bildungsgang erfolgreich beenden: im ersten Semester wird genügend Interesse am Game Development, aber kein Fachwissen vorausgesetzt.


Zurückblickend war das Beste in der Ausbildung der praxisnahe Unterricht mit vielen Projekten, die entweder alleine oder im Team gemeistert wurden. Auch das 8-wöchige Projekt in einer Firma gab uns sehr viel Aufschluss darüber, wie das Berufsleben später aussehen könnte. Unser in der Ausbildung erworbenes spezielles Wissen in der Programmierung und im Gamedesign hilft uns in unserem aktuellen Job ganz besonders.

Zum Game Development möchten wir noch sagen, dass die Spiele-Programmierung ein sehr anspruchsvoller Beruf ist. Entgegengesetzt einiger Vorurteile arbeiten wir auch nicht in einem dunklen Keller sondern arbeiten in einem sonnendurchfluteten Großraumbüro im 3.Stock! Ein zutreffendes Vorurteil ist allerdings, dass die eigentliche Produktivphase immer kurz vor einem Release eines Spiels beginnt und die Arbeitstage und Wochen in dieser Zeit extrem viel länger werden.

Für Ihre Browser-Version ist unsere Internetseite leider nicht optimiert. Bitte aktualisieren Sie Ihren Internetbrowser auf die neueste Version.