Medieninformatiker/-in Web & Mobile Development - Option: Bachelor

Deine Ausbildung zum Informatiker - Option: Bachelor

Ob Tweets, Posts und Mails, Onlineshopping, Musik- und Videostreaming, Lan-Partys oder Apps für Kinotickets – Computer sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Genauso wie diejenigen, die diese ganzen Anwendungen erst möglich machen: Informatikerinnen und Informatiker. Mit einer Informatik-Ausbildung am bib verlierst du nie den Blick auf die Zukunft, und es stehen dir viele Möglichkeiten offen. Umfassende Basisqualifizierungen machen unsere Absolventen zu begehrten Fachkräften.
 

Vertiefung: Web & Mobile Development

Mobile Betriebssysteme, moderne Web-Technik, intuitiv bedienbare Apps – das sind die Grundbausteine der IT-Lösungen von morgen. Und egal, wie modern und hipp die Ideen für neue Softwarelösungen auch daher kommen mögen – sie müssen erst einmal programmiert werden. Der gute Informatiker verfügt dabei vor allem über logischen Sachverstand, kennt die ein oder anderen Programmiersprache und fürchtet sich nicht vor Datenbanken oder Netzwerktechnologien. Kommen dann noch Kompetenzen in den Bereichen Bildbearbeitung, Webdesign und Webanimation hinzu, dann ist das ein ziemlich gutes Paket.

Dein eigenes Notebook während der Ausbildung

 

Während der Ausbildung stellen wir dir ein Notebook zur Verfügung, das du zu Beginn der Ausbildung erhältst und auf dem bereits die wichtigsten Softwareprodukte installiert sind.

Infos
Inhalte
Praxis
Studium
Berufschancen

Zugangsvoraussetzungen

  • Fachhochschulreife (schulischer Teil) oder Abitur
  • Bestehen des bib-Eignungstests (Logiktest), Dauer ca. 1 Stunde

 

Abschlüsse

Die Ausbildung zum Informatiker beinhaltet folgende Abschlüsse:

  • Informatiker (bib-Zertifikat)
  • Staatlich geprüfter Informatiker Softwaretechnologie

 

Dauer

Ausbildung: 2 Jahre 

Ausbildung + Studium: 3 Jahre

 

Beginn

Oktober

 

Förderung 

Die Ausbildung bei uns kann durch BAföG, KfW-Bildungskredit oder durch Finanzierungsmodelle gefördert werden. Weitere Hinweise zu Besonderheiten des bib und Kosten.

 

Bewerbung

  • Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Passfoto
  • Zeugnis der Fachhochschulreife bzw. das letzte vorliegende Zeugnis
     

Jetzt bewerben!

Softwareentwicklung

Softwareentwicklung in Java, C/C++, Objective-C/Swift und C# mit Eclipse, XCode und Visual Studio
 

Internetprogrammierung

Webentwicklung mit HTML, CSS, JavaScript, PHP, MySQL, JSP, XML und AJAX

 

App-Entwicklung

Programmierung mobiler Anwendungen für Smartphones und Pads/Tablets, Netzwerkprogrammierung, Webservices und Cloud Computing

Medientechnik und Mediendesign

Bildbearbeitung mit Photoshop und Illustrator, 3D-Modellierung, Erstellung von 3D-Animationen mit 3ds-Max

 

Betriebssysteme/Netzwerke

Betriebssysteminstallationen, Konfigurieren und Anpassen, Aufbau und Administration von Netzen

 

Datenbanken

Entwurf, Administration, Schnittstellen, Internetanbindung

 

Softwareengineering
Strategien, Methoden und Phasen bei der Softwareerstellung, Planung und Management großer Softwaresysteme, Softwareentwicklungswerkzeuge

 

Weitere Fächer

Wirtschaftslehre (Existenzgründung, Geschäftsprozesse, Finanzierung, Marketing)

 

Rechenzentrumspraxis

Nach Unterrichtsschluss stehen dir die Rechnersysteme wochentags für Übungen zur freien Verfügung. 

Am bib International College zählt die Praxis: Sowohl im Unterricht als auch während der mehrmonatigen Praxisphase. Im letzten Drittel deiner Ausbildung kannst du in einem Unternehmen zeigen, was du gelernt hast. Im Team arbeitet ihr an einem realen Projekt und löst eine konkrete Aufgabe aus dem beruflichen Alltag. Schon viele unserer Absolventen haben noch während der Projektphase ein Jobangebot bekommen.
 

Einen ersten Eindruck vermitteln dir die Studienarbeiten.

Ausbildung plus Studium – der kurze Weg zum Bachelor-Abschluss

Mit der Kombination aus praxisorientierter Ausbildung und einem international ausgerichteten Studium verbindest du Theorie und Praxis optimal und kommst besonders schnell zu einem akademischen Abschluss. Bis zum Ende des ersten Semesters am bib kannst du entscheiden, ob du auch einen Studienabschluss erwerben möchtest.

Mit unserem „Fit-For-University“-Programm machen wir dich startklar für das Auslandsstudium. Wir schulen dich in den Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und bereiten dich mit dem intensiven Englisch-Sprachtraining auf den IELTS-Test vor.


Mögliche Studienorte
Southampton Solent University (England)
Griffith College in Dublin (Irland)


Dauer

Im Anschluss an die 2-jährige bib-Ausbildung dauert das Studium

  • in England und Irland: 1 Jahr


Mögliche Abschlüsse an den Partnerhochschulen

  • B.Sc. Applied Computing
  • B.Sc. Business Information Technology
  • B.Sc. Computing Science


++ Neues zum Studium in Großbritannien ++

Hier gehts zu unseren Brexit-News

Informatiker arbeiten sich in Kundenprobleme ein, entwerfen anforderungsgerechte Lösungen, entwickeln Webanwendungen, Apps und andere Softwaresysteme, schulen Anwender oder sorgen für den reibungslosen und sicheren Betrieb der unternehmensweiten IT-Infrastruktur.

Für Ihre Browser-Version ist unsere Internetseite leider nicht optimiert. Bitte aktualisieren Sie Ihren Internetbrowser auf die neueste Version.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.